- Datenschutzhinweise für Bewerbungen über Greenhouse befinden sich unterhalb den Datenschutzhinweisen für Bewerbende mit Bewerbung über Avature -

 

Datenschutzhinweise Bewerber*innen mit Bewerbung über Avature

In dieser Datenschutzerklärung finden Sie Informationen zu Verarbeitungsvorgängen bestimmter personenbezogener Daten, die durch die Bewerbung oder durch die Teilnahme an der Talent Community anfallen. Diese Daten werden unter anderem zum Zwecke des Anlegens eines Profils im Bewerbermanagementsystem und/oder Talent Community, Speicherung Ihrer Bewerberdaten und/oder Bearbeitung Ihre Bewerbung auf eine bestimmte Stellenausschreibung innerhalb der United Internet Gruppe („wir“) verarbeitet.

Die United Internet Gruppe verwendet für das konzernweite Recruiting ein gemeinsames Bewerbermanagementsystem und eine gemeinsame Plattform für die Talent Community. Dabei steht die United Internet Corporate Services GmbH in der Rolle des technischen Betreibers als zentrale Ansprechperson für Ihre datenschutzrechtlichen Fragen. Die folgenden Hinweise beziehen sich somit auf den Einsatz innerhalb der United Internet Corporate Services GmbH sowie der folgenden Konzerngesellschaften der United Internet Gruppe:

  • IONOS SE
  • 1&1 Mail & Media Applications SE
  • United Internet Media GmbH
  • United Internet AG

 

Inhaltsübersicht:

 

Teil A - Datenverarbeitung Bewerbermanagementsystem.. 2

Teil B - Datenverarbeitung Talent Community. 6

Teil C - Sonstige Verarbeitungsvorgänge. 9

Teil D - Ihre Rechte und Informationen zum Datenschutzbeauftragten. 11

Teil E - Hinweise zur Passwortvergabe im Bewerbungsprofil 1

Teil F - Nutzungsbestimmungen. 13

 

 

Teil A - Datenverarbeitung Bewerbermanagementsystem

 

 

I. Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Verarbeitungszwecke

 

1. Allgemein

Im Rahmen der Bewerbung werden personenbezogene Daten, wie Ihr Name, Ihre Adresse sowie sonstige Daten zu Ihrem schulischen und beruflichen Werdegang erfasst. Diese Daten geben Sie entweder selbst an, in dem Sie unser Onlineformular ausfüllen, oder Sie verwenden Ihre personenbezogenen Daten, die bei Dritten gespeichert sind (z. B. LinkedIn, XING), oder es handelt sich um Daten, die wir von Ihnen oder autorisierten Dritten (z. B. zugelassene Personalberatungsagenturen, die autorisiert sind, betreffende personenbezogene Daten an uns zu übermitteln) erhalten.

Sollten wir Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach Ihrem Geschlecht in Form der gewünschten Anrede fragen, so ist das ausschließlich darin begründet, dass wir Sie in der richtigen Art und Weise anschreiben bzw. -sprechen wollen. Die Angabe Ihres Alters bzw. Eingabe Ihres Geburtsdatums ist dadurch begründet, dass für einige unserer Tätigkeiten gesetzlich ein Mindestalter vorgesehen ist.

 

2. Erfüllung vertraglicher und vorvertraglicher Pflichten

Wir erfassen die personenbezogenen Daten (insbesondere Vorname, Name, Adresse, E-Mail, beworbene Stelle, Angaben aus der Bewerbung) von Ihnen, die für das Bewerbungsverfahren erforderlich sind. Zur vollständigen Prüfung Ihrer Bewerbung ist es notwendig, dass Sie uns auch Informationen zu Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang (z. B. Lebenslauf, Qualifikation, Abschlüsse) zur Verfügung stellen.

Neben den von Ihnen für den Bewerbungsprozess bereitgestellten personenbezogenen Daten werden im Laufe des weiteren Bewerbungsverfahrens weitere Daten erhoben und zum Zwecke der Auswahl und Durchführung des Verfahrens verarbeitet. Hierbei handelt es sich insbesondere um die folgenden Datenkategorien:

  • Korrespondenz, einschließlich E-Mail-Korrespondenz im Laufe des Bewerbungsprozesses
  • Informationen zu Terminen von Bewerbungsgesprächen und Informationen aus Bewerbungsgesprächen
  • Einschätzungen zur Eignung der Bewerber*innen

 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des § 26 Abs. 1 BDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir benötigen Ihre persönlichen Daten, um Ihre Bewerbung zu bearbeiten. Die Datenverarbeitung dient damit der Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses.

Für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung beschränken wir uns auf die von Ihnen unmittelbar gemachten Angaben. Hierzu können auch Angaben gehören, die Sie in beruflichen Online-Netzwerken oder Jobbörsen hinterlegt haben, sofern Sie uns in der Bewerbung zur Einbeziehung solcher Angaben aufgefordert haben.

Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie nicht verpflichtet sind, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. In diesem Fall kann allerdings leider das Bewerbungsverfahren nicht durchgeführt werden.

 

3. Active Sourcing

 

a) Ansprache auf Online-Karriere Netzwerken

Zum Zweck der Personalgewinnung suchen wir auch aktiv auf Online-Karriere-Netzwerken (wie z. B. LinkedIn/XING) oder anderen Job-Portalen im Internet nach interessanten Profilen (sog. Active Sourcing). Im Rahmen dieser aktiven Suche nach Kandidat*innen verarbeiten wir nur ersichtlich von diesen Personen selbst öffentlich zugänglich gemachte Daten (Namensdaten, Profildaten, ggf. Kontaktdaten).

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f) i. V. m. Art. 9 Abs. 2 lit. e) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zum Zweck der Personalgewinnung.

 

b) Übertragung ins Bewerbermanagementsystem

Sofern die Ansprache erfolgreich war und Sie sich für eine Bewerbung auf eine Stellenausschreibung entscheiden, bieten Ihnen unsere Recruiter*innen die Möglichkeit an, Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail zuzusenden. Sofern Sie damit einverstanden sind und Ihre Bewerbungsunterlagen zusenden, werden Ihre personenbezogenen Daten in unserem Bewerbermanagementsystem erfasst. Unser Ziel ist hierbei vor allem Ihnen die Bewerbung zu erleichtern.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des § 26 Abs. 1 BDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir benötigen Ihre persönlichen Daten, um Ihre Bewerbung zu bearbeiten.

 

4. Bewerbungsprofil

Mit Ihrer Bewerbung haben Sie die Möglichkeit einen Zugang zu Ihrem persönlichen Bewerbungsprofil zu erhalten. Sie können über das Bewerbungsprofil jederzeit Ihre Daten sowie die beigefügten Dokumente (z. B. Lebenslauf) einsehen, bearbeiten oder löschen. Dort werden die von Ihnen bei der Bewerbung eingegebenen Daten erfasst.

 

a) Onlinebewerbung

Bei der Onlinebewerbung können Sie folgende Daten selbstständig in das Onlineformular eingeben bzw. hochladen:

  • Persönliche Informationen (z.B. Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail, Telefonnummer, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Anschrift)
  • Qualifikationen (z. B. Bildungsweg, ggf. Berufserfahrung, Sprachkenntnisse, IT-Kenntnisse),
  • Bewerbungsunterlagen (z. B. Lebenslauf, Anschreiben)
  • Sonstige Bewerbungsinformationen (z. B. Gehaltswunsch, Eintrittsdatum)

Entsprechende Pflichtfelder bei der Onlinebewerbung sind im Bewerbungsportal mit einem Sternchen markiert.

Im Rahmen der Onlinebewerbung können Sie sich direkt nach der Bewerbung mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem von Ihnen ausgewählten Passwort anmelden (beachten Sie hierzu Teil E), um Ihr Bewerbungsprofil einzusehen. Aus Sicherheitsgründen schicken wir Ihnen nach Ihrer Onlineanmeldung eine Bestätigungsnachricht, an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

 

b) Sonstige Bewerbungsformen (z. B. E-Mail, Post, Personalberatungsagenturen)

Bei jeder anderen Bewerbungsform erfassen wir die relevanten Informationen aus der Bewerbung und scannen die Bewerbungsunterlagen ein.

Bei einer Bewerbung in Papierform wird Ihre Bewerbung, nach Erfassung der Informationen in unserem System, vernichtet.

Zugang zu Ihrem Bewerbungsprofil können Sie in diesen Fällen erhalten, indem Sie uns hierzu eine Anfrage per E-Mail an jobs@united-internet.de stellen. Wir schicken Ihnen den Zugangslink per E-Mail. In Ihrem persönlichen Profil können Sie sich dann ein Passwort vergeben. Voraussetzung dafür ist die Nennung einer gültigen E-Mail-Adresse.

Sofern Sie im Rahmen einer Vorstellung von Kandidat*innen durch eine Personalberatungsagentur an uns übermittelt werden, können Sie sich leider nicht in unserem Bewerbermanagementsystem anmelden. Hintergrund hierfür ist, dass Ihre Daten durch uns in das Bewerbermanagementsystem übertragen werden und Sie nicht mit Ihren persönlichen Kontaktdaten, sondern mit denen der Personalberatungsagentur hinterlegt sind.

Das Anlegen eines Bewerbungsprofiles dient zur Durchführung des jeweiligen Bewerbungsverfahren. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des § 26 Abs. 1 BDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

 

5. Weitergabe von Bewerbungsdaten innerhalb der United Internet Gruppe

Wir bieten Ihnen zusätzlich die Möglichkeit auszuwählen, dass Ihre Bewerbung nicht nur für das Bewerbungsverfahren der konkreten Stellenausschreibung aufgenommen wird, sondern zur Prüfung an weitere interne Recruiting-Teams übergeben werden darf, wenn eine ähnliche offene Stelle vorhanden ist. Dies erfolgt nur sofern Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 2 BDSG. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit und grundlos widerrufen. Sie können Ihre Widerrufserklärung per E-Mail oder Post an nachstehende Adressen versenden:

jobs@united-internet.de

United Internet Corporate Services GmbH,

Zentrales Bewerbermanagement,

Stichwort Datenschutz, Elgendorfer Str. 57,

56410 Montabaur

 

Rein vorsorglich informieren wir Sie darüber, dass ein Widerruf der Einwilligung zur Weitergabe der Bewerbung die Folge hat, dass anschließend keine weitere Berücksichtigung der Bewerbung für andere Stellen erfolgen kann.

 

II. Datenspeicherung und Datenlöschung

Im Rahmen Ihres Bewerbungsprofiles können Sie jederzeit Ihre Daten sowie die beigefügten Anhänge (wie z. B. Ihren Lebenslauf) selbst einsehen, bearbeiten oder löschen.

Da Sie im Rahmen einer Vorstellung durch eine Personalberatungsagentur keinen Zugriff auf Ihr Bewerbungsprofil haben, bitten wir Sie uns direkt zu kontaktieren, falls Sie eine Löschung Ihrer Daten aus dem Bewerbermanagementsystem wünschen. Wir nehmen die Datenlöschung für Sie vor. Sie können uns gerne per E-Mail: jobs@united-internet.de kontaktieren.

Haben Sie im Laufe des Bewerbungsprozesses eine Talent Community-Einladung erhalten (siehe Teil B I. Nr. 1) und der Speicherung Ihrer Daten in diesem Zusammenhang zugestimmt, werden Ihre Daten nach den in Teil B II genannten Fristen gelöscht.

Sofern Sie im Rahmen der Talent Community keiner erweiterten Datenspeicherung zugestimmt haben, werden Ihre Daten bei Nichtzustandekommen eines Beschäftigungsverhältnisses nach sechs Monaten von uns anonymisiert, soweit keine anderweitige Rechtsgrundlage mehr eingreift. Falls Letzteres zutrifft, anonymisieren wir die Daten nach Wegfall der anderen Rechtsgrundlage. Ein Rückschluss auf Ihre Person kann dann nicht mehr gezogen werden. Die Datenverarbeitung nach der Anonymisierung findet lediglich zu statistischen Auswertungszwecken statt.

 

III. Zugriffmöglichkeiten innerhalb der United Internet Gruppe

Durch den organisatorischen Aufbau der United Internet Gruppe sowie die von Ihnen gewählte Bewerbungsart kann – sofern nachvollziehbare Gründe dafür vorliegen - Ihre Bewerbung von verschiedenen Bereichen der Unternehmensgruppe bearbeitet und damit erfasst werden.

Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nur den für die Personalgewinnung zuständigen Personen, der jeweiligen Unternehmen zugänglich gemacht, und auch nur diejenigen Daten, die für die umfassende Prüfung Ihrer Unterlagen erforderlich sind.

Folgende Unternehmen haben Zugriffsmöglichkeiten im Rahmen des gemeinsamen Bewerbermanagementsystems:

  • IONOS SE
  • 1&1 Mail & Media Applications SE
  • United Internet Media GmbH
  • United Internet AG
  •  

Die betroffenen Gesellschaften haben entsprechende datenschutzrechtliche Vereinbarungen geschlossen. Die teilnehmenden Gesellschaften haben den unter Teil D genannten Datenschutzbeauftragten als Anlaufstelle für betroffene Person festgelegt. Ungeachtet dessen können Sie Ihre Rechte bei und gegenüber der Gesellschaft geltend machen, bei der Sie sich konkret beworben haben.

Im Rahmen der Bewerbung auf einen Ausbildungsplatz oder ein duales Studium können Ihre Bewerbungsunterlagen auch von Fachbereichen der 1&1 AG, Drillisch Online GmbH und IQ-optimize Software AG eingesehen werden.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, das berechtigte Interesse an einer effizienten und einfachen Gestaltung des Prozesses für die Bewerber

Hinweis für interne Bewerbungen:

Sollte es sich bei Ihrer Bewerbung um eine interne Bewerbung innerhalb der United Internet Gruppe handeln, dann hat nur die zuständige Gesellschaft, auf deren Stellenausschreibung Sie sich beworben haben, ein Zugriffsrecht auf Ihre Daten.

 

Teil B - Datenverarbeitung Talent Community

 

 

I. Ihre personenbezogenen Daten und Verarbeitungszwecke

 

1. Allgemein

Sie haben die Möglichkeit sich bei der Talent Community der United Internet Gruppe anzumelden, um unter anderem über neue offene Stellen, Neuigkeiten im Unternehmen und Bewerbungstipps informiert zu werden. Dabei werden personenbezogenen Daten von Ihnen erfasst. Die personenbezogenen Daten werden entweder persönlich durch Sie über ein Onlineformular angegeben oder sie werden aus Ihren Bewerbungsunterlagen übernommen (sofern wir hierzu Ihre Einwilligung erhalten haben).

 

a) Teilnahme an der United Internet Talent Community

Sie haben die Möglichkeit an der United Internet Talent Community teilzunehmen.

Bei Registrierung über eine Landingpage können Sie folgende Daten selbstständig in das Onlineformular eingeben bzw. hochladen:

  • Persönliche Informationen (z.B. Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail, Telefonnummer, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit)
  • Qualifikationen (z. B. Bildungsweg, ggf. Berufserfahrung, Sprachkenntnisse, IT-Kenntnisse),
  • Lebenslauf
  •  

Sollten Sie innerhalb der Speicherungsfrist des Bewerbungsverfahren der Talent Community beitreten, so werden folgende Daten aus Ihren Bewerbungsunterlagen übernommen:

  • Bewerbungsunterlagen (z. B. Lebenslauf, Anschreiben)
  • Kontaktdaten
  • Informationen zu Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang

 

Außerdem bleiben die Informationen auf welche Stelle Sie sich beworben haben, über welchen Weg Sie auf die Stelle aufmerksam geworden sind, ob Sie ein*e ehemalige*r Mitarbeitende*r sind sowie Ihre Gehaltsvorstellung bestehen. Weitere Daten verarbeiten wir nur, soweit Sie uns diese selbst zur Verfügung stellen.

Wenn Sie sich für eine Teilnahme an der United Internet Talent Community entscheiden, prüfen wir aktiv, ob Sie aufgrund der von Ihnen getätigten Angaben (insbesondere Kontaktdaten, Bildungsweg, Berufserfahrung, Interessengebiet) für eine offene Stelle bei den teilnehmenden Gesellschaften in Frage kommen. Ist das der Fall, so werden wir Sie per E-Mail (und ggf. über die weiteren von Ihnen gewählten Kontaktwege) informieren, wenn wir interessante Jobangebote für Sie haben.

 

b) Benachrichtigungen über Neuigkeiten im Unternehmen, Tipps für Bewerbungen und Informationen über Events

Sie haben die Möglichkeit im Rahmen der United Internet Talent Community Informationen per E-Mail zu erhalten, z. B. interessante Neuigkeiten der teilnehmenden Gesellschaften, Tipps für Bewerbungsgespräche und Informationen über Termine, wie etwa Talent Events etc. Unsere Nachrichten erhalten Sie nur, sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben.

 

c) Weitergabe an 1&1 AG

 

Wenn Sie derzeit eine Ausbildung bei der United Internet Gruppe absolvieren, bieten wir Ihnen zusätzlich die Möglichkeit an auszuwählen, dass Ihre personenbezogenen Daten aus Ihrem Talent-Community-Profile (siehe Teil B, I, Ziff, 1 lit. a) an die Recruitingverantwortliche der 1 & 1 AG übermittelt werden, damit diese Ihr Profile bei deren Stellenbesetzungen mitberücksichtigen können. Sollte einer der offenen Stellen mit Ihrem Profile übereinstimmen, würde sich einer der Recruiterverantwortlicher der 1 & 1 AG bei Ihnen per E-Mail melden. Ihre Daten werden nur an die 1 & 1 AG übermittelt, sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben.

 

2. Einwilligung und ihre Widerrufsmöglichkeit

Die Datenverarbeitung für die oben genannten Zwecke (a), b) und der Ziff. 1) erfolgt nur sofern wir von Ihnen eine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO iVm § 26 Abs. 2 BDSG für den jeweiligen Zweck erhalten haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit und grundlos widerrufen. Ihre Widerrufserklärung können Sie per E-Mail oder Post an nachstehende Adressen versenden:

 

jobs@united-internet.de

United Internet Corporate Services GmbH,

Zentrales Bewerbermanagement,

Stichwort Datenschutz, Elgendorfer Str. 57,

56410 Montabaur

 

Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie hat keine Auswirkungen auf Ihre Chancen in einem laufenden Bewerbungsverfahren. Sie können die Einwilligung ohne Angabe von Gründen verweigern, ohne dass Sie deswegen Nachteile zu befürchten haben. Sofern und soweit Sie uns keine Einwilligung erteilen, können Sie jedoch leider kein Teil der Talent Community werden oder nicht von bestimmten Vorteilen (z. B. den Unternehmensinformationen) profitieren.

 

II. Datenspeicherung - Datenlöschung

Wir möchten, dass Sie von der United Internet Talent Community Jobangebote und Information erhalten, die für Sie relevant und interessant sind. Deshalb bitten wir Sie zunächst nur um Ihre Einwilligung zur Datenspeicherung für einen begrenzten Zeitraum (12, 18 oder 24 Monate). Nach Ablauf dieses Zeitraums fragen wir Sie per E-Mail, ob Sie weiterhin Teil der Talent Community bleiben möchten und damit einverstanden sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten dafür verarbeiten. Wenn Sie weiterhin Teil der Talent Community bleiben möchten, verlängert sich der Speicherungszeitraum um weitere 12 Monate. Sofern Sie auf diese E-Mail nicht reagieren, werden wir Ihnen nach zwei Wochen eine einmalige Erinnerung per E-Mail schicken. Sollten Sie auch darauf nicht reagieren, werden wir Ihre Daten nach vier Wochen anonymisieren.

Sie können außerdem jederzeit Ihre Daten, Ihre beigefügten Anhänge (wie z. B. Ihren Lebenslauf) sowie das gesamte Profil bearbeiten oder löschen.

 

III. Zugriffsmöglichkeiten innerhalb der United Internet Gruppe

Bei der Talent Community handelt es sich um ein gemeinsames Angebot folgender Gesellschaften der United Internet Gruppe:

  • IONOS SE
  • 1&1 Mail & Media Applications SE
  • United Internet AG
  •  

Die teilnehmenden Gesellschaften haben sich gemeinsam zur Einführung der Talent Community entschieden und legen insoweit gemeinsam die Zwecke der und die Mittel zur Verarbeitung fest. Sie sind daher gemeinsam Verantwortliche und haben eine entsprechende Vereinbarung geschlossen. Die teilnehmenden Gesellschaften haben den unter Teil D genannten Datenschutzbeauftragten als Anlaufstelle für betroffene Personen festgelegt. Ungeachtet dessen können Sie Ihre Rechte als betroffene Person i.S.d. DSGVO bei und gegenüber jedem einzelnen der Verantwortlichen geltend machen.

 

Teil C - Sonstige Verarbeitungsvorgänge

 

 

I. Besuch des Karriereportals

Im Zusammenhang mit der Internetpräsenz der United Internet Gruppe, hier dem Karriereportal, fallen Datenverarbeitungen an. Beim Aufruf der Website des Karriereportals werden Nutzungsdaten verarbeitet. Dabei fallen automatische Datenübermittlungen des Browsers der Webseitenbesucher*innen an den Server der Webseite an. Bei den übermittelten Daten handelt es sich um sog. Log-Daten. Zudem werden Daten verarbeitet, die technisch erforderlich sind, um die Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (insbesondere IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Aufrufs).

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO an einem stabilen und funktionsfähigen Webseitenauftritt. 

 

II. Cookies

Zusätzlich werden bei Ihrer Nutzung der Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser durch eine charakteristische Zeichenfolge zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Wir verwenden ausschließlich solche Cookies, die zur Nutzung grundlegender Funktionen und zur Gewährleistung der Sicherheit der Website erforderlich sind (sog. essentielle Cookies).

Die Datenverarbeitung erfolgt dann auf Basis des Artikels 6 Abs. 1 lit. b) und f) DSGVO, da sie erforderlich ist, um die von Ihnen gewählten Funktionen umzusetzen bzw. um unser berechtigtes Interesse an der Funktionsfähigkeit des Online-Angebots zu wahren.

Bei den Cookies wird hinsichtlich Löschfristen zwischen Session- und Permanent-Cookies unterschieden. Die Session-Cookies werden gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schließen. Hingegen werden die permanent-Cookies automatisiert nach einer Stunde gelöscht. Sie haben außerdem die Möglichkeit die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit zu löschen.

Soweit wir darüber hinaus Cookies einsetzen sollten, um die Nutzung des Online-Angebots zu analysieren und zielgerichtet auf Ihre Interessen ausrichten zu können und ggf. auch, um Ihnen interessenbasierte Inhalte und Anzeigen bereitstellen zu können, erfolgt dies ausschließlich auf Basis Ihrer freiwilligen Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie haben dann die Möglichkeit, über das Einwilligungsmanagement im Rahmen des Online-Angebots Ihre entsprechenden Einstellungen vorzunehmen. Sie können eine hierüber erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu den Cookies und zu deren Funktion im Einzelnen sowie zu Einstellungs- und Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie direkt in den entsprechenden Bereichen des Einwilligungsmanagements. Bitte beachten Sie, dass wir das Einwilligungsmanagement im Rahmen des Online-Angebots grundsätzlich nur zur Verfügung stellen, wenn über die oben genannten technisch erforderlichen Cookies hinaus einwilligungsbasiert Cookies eingesetzt werden sollen.

 

III. Internationaler Datentransfer

Sehr vereinzelt kann es zur Datenübermittlung nach Argentinien kommen. Die EU-Kommission hat beschlossen, dass Argentinien ein angemessenes Datenschutzniveau bietet, sodass die Übermittlung personenbezogener Daten nach Art. 45 DSGVO zulässig ist.

 

Teil D - Ihre Rechte und Informationen zum Datenschutzbeauftragten

 

 

Sie haben folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

 

  • Recht auf Auskunft gem. Art. 15 DSGVO,
  • Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung gem. Art. 17 DSGVO,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO.

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs.1 lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir werden auf dieser Grundlage keine personenbezogenen Daten mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben zudem das Recht sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Sie können sich hierzu an die Aufsichtsbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist oder an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde. Für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Hintere Bleiche 34

55116 Mainz

 

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Wenn Sie Ihre Rechte als Betroffene*r wahrnehmen möchten oder andere Fragen zu diesen Hinweisen haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten:

 

United Internet Corporate Service GmbH

Datenschutz

Elgendorfer Str. 57

56410 Montabaur

Oder per E-Mail an:  jobs@united-internet.de

 

Teil E - Hinweise zur Passwortvergabe im Bewerbungsprofil

 

 

I. Zugang Bewerbungsprofil und Passwortvergabe

Um einen Zugang zu Ihrem persönlichen Profil zu erhalten, können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse anmelden und ein Passwort vergeben, das mindestens zehn Zeichen lang ist und keine vier gleiche Zeichen in Folge beinhaltet. Zudem müssen Zeichen aus drei dieser vier Kategorien vorhanden sein:

  • mindestens einen Großbuchstaben
  • mindestens einen Kleinbuchstaben
  • mindestens eine Zahl
  • mindestens ein Sonderzeichen

 

 

II. Passwort ändern

Möchten Sie Ihr Passwort ändern, dann können Sie sich ein neues Passwort per E-Mail hinterlegen lassen. Dazu klicken Sie unter dem Punkt "Mein Profil" auf "Profil bearbeiten" und tragen unter "Passwort zurücksetzen" Ihre E-Mail-Adresse ein. Darauffolgend wird Ihnen ein Link per E-Mail zugeschickt. Über diesen können Sie sich ein neues Passwort hinterlegen.

 

III. Passwort vergessen

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie auf "Passwort vergessen?" klicken und anschließend Ihre E-Mail-Adresse eintragen. Darauffolgend wird Ihnen ein Link per E-Mail zugeschickt. Über diesen können Sie sich ein neues Passwort hinterlegen.

Ihre Angaben werden vertraulich behandelt. Sie können Ihre Daten jederzeit ändern oder unter dem Punkt "Profil löschen" aus dem System entfernen.

 

Teil F - Nutzungsbestimmungen

 

 

I. Allgemeine Pflichten der Nutzer*innen

Der / die Nutzer*in verpflichtet sich zur rechtmäßigen Nutzung des Systems. Er / Sie versichert, im Rahmen der Nutzung keine strafrechtlich relevanten Inhalte zu verbreiten sowie nicht gegen sonstige Rechte Dritter zu verstoßen. Insbesondere untersagt ist die Verbreitung von jugendgefährdenden, pornografischen, extremistischen und rassistischen Inhalten. Ebenso untersagt sind Virenangriffe sowie der Missbrauch der Anwendungen für einen Eingriff in die Sicherheitsvorkehrungen eines fremden Netzwerks, Hosts oder Accounts.

Der / die Nutzer*in hat die Erteilung des Passwortes, dessen Geheimhaltung und den ordnungsgemäßen Gebrauch sicherzustellen.

Der / die Nutzer*in erklärt sich damit einverstanden, dass alle Mitteilungen, die dieses Nutzungsverhältnis betreffen, per E-Mail versandt werden können, soweit nicht gesetzlich eine andere Form zwingend vorgeschrieben ist.

 

II. Verantwortlichkeit

Der / die Nutzer*in verpflichtet sich, seinen Zugang zum System gegen die unbefugte Verwendung durch Dritte zu schützen und sein Passwort geheim zu halten. Der / die Nutzer*in stellt die United Internet Corporate Services GmbH von allen Schäden frei, welche die United Internet Corporate Services GmbH wegen einer unbefugten Verwendung des Zugangs zum System oder sonstiger schädigender Handlungen durch den / die Nutzer*in oder Dritte entstehen, soweit den / der Nutzer*in hieran ein Verschulden trifft.

 

III. Verstoß gegen die Nutzungsbestimmungen

Die United Internet Corporate Services GmbH ist berechtigt, rechtswidrige Inhalte (z.B. Inhalte, die gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen) ohne vorherige Abmahnung des / der Nutzer*in aus den Anwendungen zu entfernen. Zudem behält sich die United Internet Corporate Services GmbH vor, in diesen Fällen ein temporäres oder auch unbegrenztes Nutzungsverbot auszusprechen. Der / die Nutzer*in wird von einer solchen Maßnahme unverzüglich unterrichtet. Ein Erstattungsanspruch des / der Nutzer*in wird hierdurch nicht begründet.

Erlangt die United Internet Corporate Services GmbH von einer unerlaubten Handlung des / der Nutzer*in Kenntnis oder wird die United Internet Corporate Services GmbH von einer vermeintlich unerlaubten Handlung durch Dritte in Kenntnis gesetzt, kann die United Internet Corporate Services GmbH im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten ggf. an die Strafverfolgungs- und Ordnungsbehörden weitergeben.

 

 

                                                                                                                                             Stand: Oktober 2021

_____________________________________________________________________________

Datenschutzhinweise Bewerber*innen mit Bewerbung über Greenhouse

 

In dieser Datenschutzerklärung finden Sie Informationen zu Verarbeitungsvorgängen bestimmter personenbezogener Daten, die durch die Bewerbung oder durch die Teilnahme am Talentpool anfallen. Diese Daten werden unter anderem zum Zwecke des Anlegens eines Profils im Bewerbermanagementsystem und/oder Talent Pool, Speicherung Ihrer Bewerberdaten und/oder Bearbeitung Ihre Bewerbung auf eine bestimmte Stellenausschreibung innerhalb der IONOS Gruppe („wir“) verarbeitet.
Die IONOS Gruppe verwendet für das gruppenweite Recruiting ein gemeinsames Bewerbermanagementsystem. Dabei steht die IONOS SE in der Rolle des technischen Betreibers als zentrale Ansprechperson für Ihre datenschutzrechtlichen Fragen. Die folgenden Hinweise beziehen sich somit auf den Einsatz innerhalb der IONOS SE sowie der folgenden Tochtergesellschaften der IONOS Gruppe:
IONOS SE
IONOS Service GmbH
IONOS Cloud S.L.U.
IONOS Holding SE
IONOS Group SE
IONOS Cloud Ltd.
IONOS S.A.R.L.
IONOS Datacenter SAS
IONOS Philippines Inc
IONOS Inc.
1&1 IONOS Cloud GmbH
1&1 Internet Dev. SRL
1&1 Internet Sp.zo.o
InterNetX GmbH
Arsys Internet S.L.U.
Fasthosts Internet Ltd
HOME.PL
Sedo GmbH
Sedo Köln
Sedo.com LLC
STRATO AG
STRATO Customer Service GmbH
Cronon GmbH
united domains AG
united-domains Reselling GmbH
united domains Inc.
WE22 Solutions GmbH
WE22 GmbH
CM4all GmbH
World4you Internet Services GmbH
 
Inhaltsübersicht:


Teil A - Datenverarbeitung Bewerbermanagementsystem........................................... 2
Teil B - Datenverarbeitung Talent Pool........................................................................10    
Teil C - Sonstige Verarbeitungsvorgänge....................................................................14
Teil D - Ihre Rechte und Informationen zum Datenschutzbeauftragten.......................16
Teil E - Nutzungsbestimmungen..................................................................................17


Teil A - Datenverarbeitung Bewerbermanagementsystem

I. Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Verarbeitungszwecke

1. Allgemein
Für die Verwaltung und Durchführung des Auswahlverfahrens, setzen wir Greenhouse Software Inc., ein Bewerbermanagementsystem, ein. Im Rahmen der Bewerbung werden personenbezogene Daten, wie Ihr Name, Ihre Adresse sowie sonstige persönliche Daten und Daten zu Ihrem schulischen und beruflichen Werdegang erfasst. Diese Daten geben Sie entweder selbst an, in dem Sie unser Onlineformular ausfüllen, oder Sie verwenden Ihre personenbezogenen Daten, die bei Dritten gespeichert sind (z. B. LinkedIn, XING), oder es handelt sich um Daten, die wir von Ihnen oder autorisierten Dritten (z. B. zugelassene Personalberatungsagenturen, die autorisiert sind, betreffende personenbezogene Daten an uns zu übermitteln) erhalten.

Sollten wir Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach Ihrem Geschlecht in Form der gewünschten Anrede fragen, so ist das ausschließlich darin begründet, dass wir Sie in der richtigen Art und Weise anschreiben bzw. -sprechen wollen. Die Angabe Ihres Alters bzw. Eingabe Ihres Geburtsdatums ist dadurch begründet, dass für einige unserer Tätigkeiten gesetzlich ein Mindestalter vorgesehen ist.
Ihre personenbezogenen Daten werden an Greenhouse Software, Inc., einen Cloud-Dienstleister mit Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, weitergegeben, der vom Verantwortlichen damit beauftragt wird, seinen Rekrutierungs- und Einstellungsprozess im Namen des Verantwortlichen zu verwalten. Wenn Sie sich außerhalb der Vereinigten Staaten befinden, werden Ihre personenbezogenen Daten dementsprechend in die Vereinigten Staaten übertragen, sobald Sie sie über diese Website übermitteln. Die Übermittlung unterliegt geeigneten zusätzlichen Schutzmaßnahmen gemäß der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission. Sie können eine Kopie der Standardvertragsklauseln erhalten, indem Sie uns unter jobs@ionos.com kontaktieren.

Ihre personenbezogenen Daten werden vom Verantwortlichen so lange aufbewahrt, wie der Verantwortliche feststellt, dass dies für die Bewertung Ihrer Bewerbung auf eine Stelle erforderlich ist. Nach der DSGVO haben Sie das Recht, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten zu verlangen, die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, die Einschränkung sowie den Widerruf der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie haben außerdem das Recht auf Datenübertragbarkeit. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eine Beschwerde bei einer EU-Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

2. Erfüllung eines Vertrags oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
Wir erfassen die personenbezogenen Daten (insbesondere Vorname, Name, Adresse, E-Mail, beworbene Stelle, Angaben aus der Bewerbung) von Ihnen, die für das Bewerbungsverfahren erforderlich sind. Zur vollständigen Prüfung Ihrer Bewerbung ist es notwendig, dass Sie uns auch Informationen zu Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang (z. B. Lebenslauf, Qualifikation, Abschlüsse) zur Verfügung stellen.
Neben den von Ihnen für den Bewerbungsprozess bereitgestellten personenbezogenen Daten werden im Laufe des weiteren Bewerbungsverfahrens weitere Daten erhoben und zum Zwecke der Auswahl und Durchführung des Verfahrens verarbeitet. Hierbei handelt es sich insbesondere um die folgenden Datenkategorien:
Korrespondenz, einschließlich E-Mail-Korrespondenz im Laufe des Bewerbungsprozesses
Informationen zu Terminen von Bewerbungsgesprächen und Informationen aus Bewerbungsgesprächen
Einschätzungen zur Eignung der Bewerber*innen
 
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir benötigen Ihre persönlichen Daten, um Ihre Bewerbung zu bearbeiten. Die Datenverarbeitung dient damit der Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses.
Für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung beschränken wir uns auf die von Ihnen unmittelbar gemachten Angaben. Hierzu können auch Angaben gehören, die Sie in beruflichen Online-Netzwerken oder Jobbörsen hinterlegt haben, sofern Sie uns in der Bewerbung zur Einbeziehung solcher Angaben aufgefordert haben.
Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie nicht verpflichtet sind, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. In diesem Fall kann allerdings das Bewerbungsverfahren nicht durchgeführt werden.

 

3. Active Sourcing
a) Ansprache auf Online-Karriere Netzwerken

Zum Zweck der Personalgewinnung suchen wir auch aktiv auf Online-Karriere-Netzwerken (wie z. B. LinkedIn/XING) oder anderen Job-Portalen im Internet nach interessanten Profilen (sog. Active Sourcing). Im Rahmen dieser aktiven Suche nach Kandidat*innen verarbeiten wir nur ersichtlich von diesen Personen selbst öffentlich zugänglich gemachte Daten (z.B. Namensdaten, Profildaten, ggf. Kontaktdaten).
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f) i. V. m. Art. 9 Abs. 2 lit. e) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zum Zweck der Personalgewinnung.
b) Übertragung ins Bewerbermanagementsystem
Sofern die Ansprache erfolgreich war und Sie sich für eine Bewerbung auf eine Stellenausschreibung entscheiden, bieten Ihnen unsere Recruiter*innen die Möglichkeit an, Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail zuzusenden. Sofern Sie damit einverstanden sind und Ihre Bewerbungsunterlagen zusenden, werden Ihre personenbezogenen Daten in unserem Bewerbermanagementsystem Greenhouse Software Inc. erfasst. Unser Ziel ist hierbei vor allem, Ihnen die Bewerbung zu erleichtern.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir benötigen Ihre persönlichen Daten, um Ihre Bewerbung zu bearbeiten.

 

4. Bewerbungsprofil
Mit Ihrer Bewerbung wird ein internes Bewerbungsprofil in Greenhouse angelegt. Im Bewerbungsprofil werden die von Ihnen bei der Bewerbung eingegebenen Daten erfasst. Sie können jederzeit per E-Mail die über Sie gespeicherten Daten (z.B. Lebenslauf) erfragen oder die Löschung beantragen.

a) Onlinebewerbung
Bei der Onlinebewerbung können Sie folgende Daten selbstständig in das Onlineformular eingeben bzw. hochladen:
Persönliche Informationen (z.B. Vorname, Nachname, E-Mail, Telefonnummer, Wohnort)
Bewerbungsunterlagen (z. B. Lebenslauf, Anschreiben)
Sonstige Bewerbungsinformationen (z. B. Gehaltswunsch, Eintrittsdatum, Kündigungsfrist, Umzugsbereitschaft, Arbeitserlaubnis, Sprachen
Entsprechende Pflichtfelder bei der Onlinebewerbung sind im Bewerbungsportal mit einem Sternchen markiert.

b) Sonstige Bewerbungsformen (z. B. E-Mail, Post
Bei jeder anderen Bewerbungsform erfassen wir die relevanten Informationen aus der Bewerbung und scannen die Bewerbungsunterlagen ein.
Bei einer Bewerbung in Papierform wird Ihre Bewerbung, nach Erfassung der Informationen in unserem System, vernichtet.
Das Anlegen eines Bewerbungsprofils dient zur Durchführung des jeweiligen Bewerbungsverfahrens. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.


5. Weitergabe von Bewerbungsdaten innerhalb der IONOS Gruppe
Wir bieten Ihnen zusätzlich die Möglichkeit auszuwählen, dass Ihre Bewerbung nicht nur für das Bewerbungsverfahren der konkreten Stellenausschreibung aufgenommen wird, sondern zur Prüfung an weitere interne Recruiting-Teams übergeben werden darf, wenn eine ähnliche offene Stelle vorhanden ist. Dies erfolgt nur, sofern Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben.
Wenn Sie der Verwendung Ihrer Bewerbungsunterlagen für andere Stellenanzeigen zustimmen, werden die in Ihrer Bewerbung enthaltenen personenbezogenen Daten von IONOS SE („Verantwortlicher“) und ihren Verbundunternehmen gem. § 15 AktG zum Zweck der Verwaltung der rekrutierungsbezogenen Aktivitäten des Verantwortlichen verarbeitet, einschließlich der Analyse der Eignung für andere offene Stellen des Verantwortlichen, der Organisation und Durchführung von Vorstellungsgesprächen und Tests für diese Stellen, der Auswertung und Beurteilung der Ergebnisse sowie soweit dies sonst im Rekrutierungs- und Einstellungsprozess erforderlich ist. Die Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Ihre Einwilligung, die Sie durch das Aktivieren des Häkchens erteilen. 
Ihre personenbezogenen Daten werden an Greenhouse Software, Inc., einen Cloud-Dienstleister mit Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, weitergegeben, der vom Verantwortlichen damit beauftragt wird, seinen Rekrutierungs- und Einstellungsprozess im Namen des Verantwortlichen zu verwalten. Wenn Sie sich außerhalb der Vereinigten Staaten befinden, werden Ihre personenbezogenen Daten dementsprechend in die Vereinigten Staaten übertragen, sobald Sie sie über diese Website übermitteln. Die Übermittlung unterliegt geeigneten zusätzlichen Schutzmaßnahmen gemäß der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission. Sie können eine Kopie der Standardvertragsklauseln erhalten, indem Sie uns unter jobs@ionos.com kontaktieren.
Ihre personenbezogenen Daten werden vom Verantwortlichen so lange aufbewahrt, wie der Verantwortliche feststellt, dass dies für die Bewertung Ihrer Bewerbung auf eine Stelle erforderlich ist. Nach der DSGVO haben Sie das Recht, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten zu verlangen, die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, die Einschränkung sowie den Widerruf der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie haben außerdem das Recht auf Datenübertragbarkeit. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eine Beschwerde bei einer EU-Aufsichtsbehörde einzureichen.
Sie können Ihre Widerrufserklärung per E-Mail oder Post an nachstehende Adressen versenden:
IONOS SE
Stichwort: Datenschutz
Recruiting Team IONOS
Hinterm Hauptbahnhof 3-5
D-76137 Karlsruhe
Jobs@ionos.com
 

Rein vorsorglich informieren wir Sie darüber, dass ein Widerruf der Einwilligung zur Weitergabe der Bewerbung die Folge hat, dass anschließend keine weitere Berücksichtigung der Bewerbung für andere Stellen erfolgen kann


II. Datenspeicherung und Datenlöschung
Sie können jederzeit einen Antrag zur Löschung, Einsicht oder Änderung Ihrer Daten sowie der beigefügten Anhänge (wie z. B. Ihren Lebenslauf) stellen.
Wenn Sie Ihre Bewerbung zurückziehen, werden Ihre Daten sowie die beigefügten Anhänge unverzüglich gelöscht, zurückgegeben oder vernichtet. 
Nach Abschluss des Auswahlverfahrens können Ihre Daten sowie die beigefügten Anhänge bis zu sechs Monaten aufbewahrt werden.
Wenn Sie der Aufbewahrung Ihrer Bewerbungsdaten sowie der beigefügten Anhänge für zukünftige Stellen, die zu Ihrem Bewerberprofil passen könnten, zustimmen, können diese länger aufbewahrt werden. Wir werden Ihre Daten unverzüglich löschen, vernichten oder an Sie zurückgeben, wenn Sie dies von uns verlangen.
Wenn Sie uns eine Initiativbewerbung zusenden, richtet sich die Aufbewahrungsfrist danach, ob in absehbarer Zeit passende Stellen zu vergeben sein werden. Ist dies nicht der Fall, werden Ihre Daten sowie die beigefügten Anhänge gelöscht, vernichtet oder an Sie zurückgegeben.
Sofern Sie im Rahmen des Talent Pools keiner erweiterten Datenspeicherung zugestimmt haben, werden Ihre Daten bei Nichtzustandekommen eines Beschäftigungsverhältnisses nach sechs Monaten von uns gelöscht, soweit keine anderweitige Rechtsgrundlage mehr eingreift. Falls Letzteres zutrifft, löschen wir die Daten nach Wegfall der anderen Rechtsgrundlage.  

 

Teil B - Datenverarbeitung Talent Pool
I. Ihre personenbezogenen Daten und Verarbeitungszwecke
1. Allgemein

Sie haben die Möglichkeit, sich im Talent Pool von Greenhouse Software Inc.  anzumelden, um von der IONOS SE und ihren Verbundunternehmen für andere Stellen, die zu Ihrem Bewerbungsprofil passen, berücksichtigt zu werden. Dabei werden personenbezogene Daten von Ihnen erfasst. Die personenbezogenen Daten werden entweder persönlich durch Sie über ein Onlineformular angegeben oder Sie werden aus Ihren Bewerbungsunterlagen übernommen (sofern wir hierzu Ihre Einwilligung erhalten haben).

Bei Registrierung können Sie folgende Daten selbstständig in das Onlineformular eingeben bzw. hochladen:
Persönliche Informationen (z.B. Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail, Telefonnummer, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit)
Qualifikationen (z.B. Bildungsweg, ggf. Berufserfahrung, Sprachkenntnisse, IT-Kenntnisse), 
Lebenslauf
 
Sollten Sie innerhalb der Speicherungsfrist des Bewerbungsverfahrens dem Talent Pool beitreten, so werden folgende Daten aus Ihren Bewerbungsunterlagen übernommen:
Bewerbungsunterlagen (z. B. Lebenslauf, Anschreiben)
Kontaktdaten
Informationen zu Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang
 
Außerdem bleiben die Informationen auf welche Stelle Sie sich beworben haben, über welchen Weg Sie auf die Stelle aufmerksam geworden sind, ob Sie ein*e ehemalige*r Mitarbeitende*r sind sowie Ihre Gehaltsvorstellung bestehen. Weitere Daten verarbeiten wir nur, soweit Sie uns diese selbst zur Verfügung stellen.
Wenn Sie sich für eine Teilnahme am Greenhouse Talent Pool entscheiden, prüfen wir aktiv, ob Sie aufgrund der von Ihnen getätigten Angaben (insbesondere Kontaktdaten, Bildungsweg, Berufserfahrung, Interessengebiet) für eine offene Stelle bei den teilnehmenden Verbundunternehmen infrage kommen. Ist das der Fall, so werden wir Sie per E-Mail (und ggf. über die weiteren von Ihnen gewählten Kontaktwege) informieren, wenn wir interessante Jobangebote für Sie haben.


2. Einwilligung und ihre Widerrufsmöglichkeit
Die Datenverarbeitung für die oben genannten Zwecke (a), b) und der Ziff. 1) erfolgt nur, sofern wir von Ihnen eine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO für den jeweiligen Zweck erhalten haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit und grundlos widerrufen. Ihre Widerrufserklärung können Sie per E-Mail oder Post an nachstehende Adressen versenden:
Recruiting Team IONOS
IONOS SE
Stichwort: Datenschutz
Recruiting Team IONOS
Hinterm Hauptbahnhof 3-5
D-76137 Karlsruhe
Jobs@ionos.com
 

Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie hat keine Auswirkungen auf Ihre Chancen in einem laufenden Bewerbungsverfahren. Sie können die Einwilligung ohne Angabe von Gründen verweigern, ohne dass Sie deswegen Nachteile zu befürchten haben. Sofern und soweit Sie uns keine Einwilligung erteilen, können Sie jedoch leider kein Teil des Talent Pools werden oder nicht von bestimmten Vorteilen profitieren.
II. Datenspeicherung - Datenlöschung
Wenn Sie zukünftig für ähnliche Stellenangebote berücksichtigt werden möchten, können Sie dem Greenhouse Talent Pool beitreten. Deshalb bitten wir Sie um Ihre Einwilligung zur Datenspeicherung für einen begrenzten Zeitraum von sechs Monaten. Nach Ablauf dieses Zeitraums werden wir Ihre Daten löschen.
Sie können außerdem jederzeit die Bearbeitung oder Löschung Ihrer Daten, Ihrer beigefügten Anhänge (wie z. B. Ihren Lebenslauf) verlangen.
III. Zugriffsmöglichkeiten innerhalb der IONOS Gruppe
Bei dem Talent Pool handelt es sich um ein gemeinsames Angebot folgender Verbundunternehmen der IONOS Gruppe:
IONOS SE
IONOS Service GmbH
IONOS Cloud S.L.U.
IONOS Holding SE
IONOS Group SE
IONOS Cloud Ltd.
IONOS S.A.R.L.
IONOS Datacenter SAS
IONOS Philippines Inc
IONOS Inc.
1&1 IONOS Cloud GmbH
1&1 Internet Dev. SRL
1&1 Internet Sp.zo.o
InterNetX GmbH
Arsys Internet S.L.U.
Fasthosts Internet Ltd
HOME.PL
Sedo GmbH
Sedo Köln
Sedo.com LLC
STRATO AG
STRATO Customer Service GmbH
Cronon GmbH
united domains AG
united-domains Reselling GmbH
united domains Inc.
WE22 Solutions GmbH
WE22 GmbH
CM4all GmbH
World4you Internet Services GmbH
 
Die teilnehmenden Verbundunternehmen haben sich gemeinsam zur Einführung des Talent Pools entschieden und legen insoweit gemeinsam die Zwecke der und die Mittel zur Verarbeitung fest. Sie sind daher gemeinsam Verantwortliche und haben eine entsprechende Vereinbarung geschlossen. Die teilnehmenden Verbundunternehmen haben den unter Teil D genannten Datenschutzbeauftragten als Anlaufstelle für betroffene Personen festgelegt. Ungeachtet dessen können Sie Ihre Rechte als betroffene Person i.S.d. DSGVO bei und gegenüber jedem einzelnen der Verantwortlichen geltend machen.
 
Teil C - Sonstige Verarbeitungsvorgänge
I. Besuch des Karriereportals

Im Zusammenhang mit der Internetpräsenz der IONOS Gruppe, hier dem Karriereportal, fallen Datenverarbeitungen an. Beim Aufruf der Website des Karriereportals werden Nutzungsdaten verarbeitet. Dabei fallen automatische Datenübermittlungen des Browsers der Webseitenbesucher*innen an den Server der Webseite an. Bei den übermittelten Daten handelt es sich um sog. Log-Daten. Zudem werden Daten verarbeitet, die technisch erforderlich sind, um die Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (insbesondere IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Aufrufs).
Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO an einem stabilen und funktionsfähigen Webseitenauftritt. 

II. Cookies
Zusätzlich werden bei Ihrer Nutzung der Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser durch eine charakteristische Zeichenfolge zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Wir verwenden ausschließlich solche Cookies, die zur Nutzung grundlegender Funktionen und zur Gewährleistung der Sicherheit der Website erforderlich sind (sog. essentielle Cookies).
Die Datenverarbeitung erfolgt dann auf Basis des Artikels 6 Abs. 1 lit. b) und f) DSGVO, da sie erforderlich ist, um die von Ihnen gewählten Funktionen umzusetzen bzw. um unser berechtigtes Interesse an der Funktionsfähigkeit des Online-Angebots zu wahren.
Bei den Cookies wird hinsichtlich Löschfristen zwischen Session- und Permanent-Cookies unterschieden. Die Session-Cookies werden gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schließen. Hingegen werden die permanent-Cookies automatisiert nach einer Stunde gelöscht. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit zu löschen.
Soweit wir darüber hinaus Cookies einsetzen sollten, um die Nutzung des Online-Angebots zu analysieren und zielgerichtet auf Ihre Interessen ausrichten zu können und ggf. auch, um Ihnen interessenbasierte Inhalte und Anzeigen bereitstellen zu können, erfolgt dies ausschließlich auf Basis Ihrer freiwilligen Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie haben dann die Möglichkeit, über das Einwilligungsmanagement im Rahmen des Online-Angebots Ihre entsprechenden Einstellungen vorzunehmen. Sie können eine hierüber erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu den Cookies und zu deren Funktion im Einzelnen sowie zu Einstellungs- und Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie direkt in den entsprechenden Bereichen des Einwilligungsmanagements. Bitte beachten Sie, dass wir das Einwilligungsmanagement im Rahmen des Online-Angebots grundsätzlich nur zur Verfügung stellen, wenn über die oben genannten technisch erforderlichen Cookies hinaus einwilligungsbasiert Cookies eingesetzt werden sollen.
 
III. Internationaler Datentransfer

Greenhouse Software Inc. hat ihren Sitz in den USA. Daher können wir eine Datenübermittlung in die USA nicht ausschließen. Mit Greenhouse Software Inc. haben wir die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen, welche als Rechtsgrundlage für die Übermittlung von personenbezogenen Daten aus der EU in Drittstaaten gilt. 

Teil D - Ihre Rechte und Informationen zum Datenschutzbeauftragten
Sie haben folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
Recht auf Auskunft gem. Art. 15 DSGVO,
Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO,
Recht auf Löschung gem. Art. 17 DSGVO,
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO,
Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO.
 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs.1 lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir werden auf dieser Grundlage keine personenbezogenen Daten mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Sie können sich hierzu an die Aufsichtsbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist oder an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde. Für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
 

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.
Wenn Sie Ihre Rechte als Betroffene*r wahrnehmen möchten oder andere Fragen zu diesen Hinweisen haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten:
IONOS SE Datenschutz
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur
Oder per E-Mail an:  jobs@ionos.com
 
Teil E - Nutzungsbestimmungen
 
I. Allgemeine Pflichten der Nutzer*innen

Der / die Nutzer*in verpflichtet sich zur rechtmäßigen Nutzung des Systems. Er / Sie versichert, im Rahmen der Nutzung keine strafrechtlich relevanten Inhalte zu verbreiten sowie nicht gegen sonstige Rechte Dritter zu verstoßen. Insbesondere untersagt ist die Verbreitung von jugendgefährdenden, pornografischen, extremistischen und rassistischen Inhalten. Ebenso untersagt sind Virenangriffe sowie der Missbrauch der Anwendungen für einen Eingriff in die Sicherheitsvorkehrungen eines fremden Netzwerks, Hosts oder Accounts.
Der / die Nutzer*in hat die Erteilung des Passwortes, dessen Geheimhaltung und den ordnungsgemäßen Gebrauch sicherzustellen.
Der / die Nutzer*in erklärt sich damit einverstanden, dass alle Mitteilungen, die dieses Nutzungsverhältnis betreffen, per E-Mail versandt werden können, soweit nicht gesetzlich eine andere Form zwingend vorgeschrieben ist.
 
II. Verantwortlichkeit
Der / die Nutzer*in verpflichtet sich, seinen Zugang zum System gegen die unbefugte Verwendung durch Dritte zu schützen und sein Passwort geheim zu halten. Der / die Nutzer*in stellt die IONOS SE von allen Schäden frei, welche die IONOS SE wegen einer unbefugten Verwendung des Zugangs zum System oder sonstiger schädigender Handlungen durch den / die Nutzer*in oder Dritte entstehen, soweit den / der Nutzer*in hieran ein Verschulden trifft.
 
III. Verstoß gegen die Nutzungsbestimmungen

Die IONOS SE ist berechtigt, rechtswidrige Inhalte (z.B. Inhalte, die gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen) ohne vorherige Abmahnung des / der Nutzer*in aus den Anwendungen zu entfernen. Zudem behält sich die IONOS SE vor, in diesen Fällen ein temporäres oder auch unbegrenztes Nutzungsverbot auszusprechen. Der / die Nutzer*in wird von einer solchen Maßnahme unverzüglich unterrichtet. Ein Erstattungsanspruch des / der Nutzer*in wird hierdurch nicht begründet.
Erlangt die IONOS SE von einer unerlaubten Handlung des / der Nutzer*in Kenntnis oder wird die IONOS SE von einer vermeintlich unerlaubten Handlung durch Dritte in Kenntnis gesetzt, kann die IONOS SE im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten ggf. an die Strafverfolgungs- und Ordnungsbehörden weitergeben.

 


                                                                                                                                             Stand: Januar 2024